Hydraulikrechner / Hydraulik berechnen

Hydraulikpumpen | Zahnradpumpen | Hydraulikmotoren

 

Hydraulikpumpen

Verwendete Größen und Einheiten

Drehmoment  T  Nm
Differenzdruckbeschreibt den Unterschied des unter bestimmten Bedingungen gemessenen Eingangs- und Ausgangsdruckes  ∆p  bar
Drehzahl  n  min-1
VerdrängungsvolumenDurch Hub oder einen sonstigen Zyklus verdrängtes Volumen der Hydraulikflüssigkeit einer Pumpe oder eines Motors während einer Umdrehung der Antriebswelle in cm³. pro Umdrehung  Vg  cm3
Leistung  P  kW
VolumenstromUnter dem Volumenstrom versteht man das Volumen der Hydraulikflüssigkeit, die sich innerhalb einer Zeiteinheit durch einen Querschnitt bewegt.  qv  L/min
volumetrischer Wirkungsgrad  ηvol
 0,9 - 0,95
hydr.-mech. Wirkungsgrad  ηmh  0,9 - 0,95
GesamtwirkungsgradDer Gesamtwirkungsgrad einer hydraulischen Anlage ist das Produkt aus dem volumetrischen und dem hydraulisch-mechanischen Wirkungsgrad.t = ηvol * ηmh)  ηt  0,8 - 0,85

 

qv = Volumenstrom in L/min

Vg=cm3
n=min-1
ηv=(Richtwert ca. 0,9–0,95)
  

 

P=kW
Δp=bar
ηt=(Richtwert ca. 0,8–0,85)
  

 

 

Vg = geometrisches Verdrängungsvolumen cm³/U

qv=L/min
n=min-1
ηv=(Richtwert ca. 0,9–0,95)
  

 

T=Nm
Δp=bar
ηmh=(Richtwert ca. 0,9–0,95)
  

 

n = Drehzahl in min-1

qv=L/min
Vg=cm3/Umdrehung
ηv=(Richtwert ca. 0,9–0,95)
  

 

P=kW
T=Nm
  

 

T = Drehmoment in Nm

Vg=cm3
Δp=bar
ηmh=(Richtwert ca. 0,9–0,95)
  

 

P=kW
n=min-1
  

 

p = Differenzdruck in bar

T=Nm
ηmh=(Richtwert ca. 0,9–0,95)
Vg=cm3
  

 

P=kW
qv=L/min
ηt=(Richtwert ca. 0,8–0,85)
  

 

P = Leistung in kW

T=Nm
n=min-1
  

 

qv=L/min
Δp=bar
ηt=(Richtwert ca. 0,8–0,85)
  
 

 - zum Seitenanfang -

 

Zahnradpumpe

Verwendete Größen und Einheiten

Schluckvolumen pro Umdrehung   V
  cm3
Zahnradpumpe Durchmesser   D   cm
Zahnradpumpe Länge   L   cm
Zahnradpumpe Zahnradweite   W   cm

 

Berechnung Zahnradpumpe

Zahnradpumpe Fördervolumen pro Umdrehung (cm³)

D=cm
L=cm
W=cm
  

  - zum Seitenanfang -

 

Hydraulikmotoren

Verwendete Größen und Einheiten

Drehmoment  T  Nm
Differenzdruck  ∆p  bar
Drehzahl  n  min-1
Schluckvolumen pro Umdrehung  Vg  cm3
Leistung  P  kW
Schluckvolumenstrom  qv  L/min
volumetrischer Wirkungsgrad  ηvol  0,9 - 0,95
hydr.-mech. Wirkungsgrad  ηmh  0,9 - 0,95
Gesamtwirkungsgrad (ηt = ηvol * ηmh)  ηt  0,8 - 0,85

 

q v – Schluckvolumenstrom [l/min]

Vg=cm3
n=min-1
ηv=(Richtwert ca. 0,9–0,95)
  

 

P=kW
Δp=bar
ηt=(Richtwert ca. 0,8–0,85)
  

 

V g – Schluckvolumen pro Umdrehung [cm 3 ]

qv=L/min
n=min-1
ηv=(Richtwert ca. 0,9–0,95)
  

 

T=Nm
Δp=bar
ηmh=(Richtwert ca. 0,9–0,95)
  

 

n – Drehzahl [min -1 ]

qv=L/min/Umdrehung
ηv=(Richtwert ca. 0,9–0,95)
Vg=cm3
  

 

P=kW
T=Nm
  

 

T – Drehmoment [Nm]

Vg=cm3
Δp=bar
ηmh=(Richtwert ca. 0,9–0,95)
  

 

P=kW
n=min-1
  

 

∆p – Differenzdruck [bar]

T=Nm
Vg=cm3
ηmh=(Richtwert ca. 0,9–0,95)
  

 

P=kW
qv=L/min/Umdrehung
ηt=(Richtwert ca. 0,8–0,85)
  

 

P – Leistung [kW]

T=Nm
n=min-1
  

 

Δp=bar
qv=L/min
ηt=(Richtwert ca. 0,8–0,85)
  

 - zum Seitenanfang -

Hydraulik schnell
mal berechnen ...

 

HK Hydraulik bietet allen Profis und Interessierten fertige Rechner für die wichtigsten hydraulischen Berechnungen an.

 

Bisher mußten Techniker zur Berechnung von Volumenstrom oder dem Fördervolumen einer Zahnradpumpe die Formeln heraussuchen, einen Taschenrechner zur Hand nehmen, die Berechnung laut Formel eingeben und zur Kontrolle vorsichtshalber noch einmal nachrechnen. Das konnte durchaus 15 Minuten Zeit in Anspruch nehmen.

 

Jetzt geben Sie nur noch die bekannten / ermittelten / gemessenen Werte in das passende Rechnermodul ein und erhalten Ihr Ergebnis sofort.

 

Achtung: Wenn wir Richtwerte vorschlagen, erhalten Sie eine sehr gute Annäherung, die für den Alltag ausreichend genau ist. Statt der Richtwerte können Sie auch gerne die tatsächlichen Werte eingeben.

 

Unser Tipp: Setzen Sie ein Lesezeichen für diese Seite auf Ihren Werkstattrechner oder auf Ihr Smartphone. Wir freuen uns, wenn wir mit dem Hydraulikrechner helfen können.