Brueninghaus Axialkolbenpumpe A10VO 28-140 Baureihe 31

Springe zu Baureihe 52/53

 

Alle Nenngrößen der Brueninghaus HydraulikpumpeHydraulikpumpen wandeln mechanische Energie in hydraulische (oder umgekehrt) um. Die Pumpe saugt die Druckflüssigkeit i.d.R. aus einem Vorratsbehälter und fördert sie zum Pumpenauslass. Von hier aus wird sie über Ventile zum Zylinder oder Hydromotor (Verbraucher) und wieder zurück zum Behälter geleitet. A10VO Baureihe 31 auf einen Blick:

  • A10VO 28
  • A10VO 45
  • A10VO 71
  • A10VO 100
  • A10VO 140

 

Die unterschiedlichen Verstellarten (Verstellgeräte) der A10VO:

DG = Zweipunktverstellung, direktgesteuert
DR = Druckregler
DFR = Druckregler mit Förderstromregelung, X – T offen
DFR1 = Druckregler mit Förderstromregelung, X – T verschlossen
EF = Druckregler mit Förderstrom-, Differenzdruckregelung, elektrisch verstellbar
DRG = mit Druckabschneidung ferngesteuert, hydraulisch
ED71 = mit Druckabschneidung ferngest., elektrisch, negative Kennlinie, 12 V
ED72 = mit Druckabschneidung ferngest., elektrisch, negative Kennlinie, 24 V
ER71 = mit Druckabschneidung ferngest., elektrisch, positive Kennlinie, 12 V
ER72 = mit Druckabschneidung ferngest., elektrisch, positive Kennlinie, 24 V
DFLR = Druck-Förderstrom-Leistungsregler

 

Typschlüssel Beispiel:

A10V | O | 28 | DG | 31 | R | V | S | C | 12 | N00

 

Aufschlüsselung eines Typenschlüssels:

A10V = Pumpentyp / Axialkolbenpumpe
O = Betriebsart
28 = Nenngröße
DG = Verstellgerät
31 = Baureihe
R = Drehrichtung
V = Dichtungen
S = Triebwelle
C = Anbauflansch
12 = Anschluss für Arbeitsleistungen
N00 = Durchtrieb

 

Sie wünschen eine Reparatur / Instandsetzung, Ersatzteile oder eine neue Hydraulikeinheit? Dann sind wir gerne für Sie da.

 

Axialkolbenpumpe A10VO 18-100 Baureihe 52/53

Springe zu Baureihe 31

 

 

Alle Nenngrößen der Brueninghaus Hydraulikpumpe A10VO Baureihe 52/53 auf einen Blick:

  • A10VO 18
  • A10VO 28
  • A10VO 45
  • A10VO 60
  • A10VO 63
  • A10VO 85
  • A10VO 100

 

Alle Verstellarten (Verstellgeräte) der Brueninghaus Hydraulikpumpe A10VO 18 - 100 auf einen Blick:

 

DR = Druckregler

Druckregler mit Förderstromregler
DFR = mit Förderstromregelung, hydraulisch, X - T offen
DRF = mit Förderstromregelung, hydraulisch, X - T offen
DFR1 = mit Förderstromregelung, hydraulisch, X - T verschlossen
DRS = mit Förderstromregelung, hydraulisch, X - T verschlossen
EF.D. = elektrisch übersteuerbar (negative Kennlinie)

Druckregler mit Druckabschneidung ferngesteuert
DRG = mit Druckabschneidung ferngesteuert, hydraulisch
ED71 = mit Druckabschneidung ferngesteuert, elektrisch, negative Kennlinie, U = 12 V
ED72 = mit Druckabschneidung ferngesteuert, elektrisch, negative Kennlinie, U = 24 V
ER71 = mit Druckabschneidung ferngesteuert, elektrisch, positive Kennlinie, U = 12 V
ER72 = mit Druckabschneidung ferngesteuert, elektrisch, positive Kennlinie, U = 24 V

Leistungsregler mit Druckabschneidung
LA5D = Regelbeginn 10 bis 35 bar
LA6D = Regelbeginn 36 bis 70 bar
LA7D = Regelbeginn 71 bis 105 bar
LA8D = Regelbeginn 106 bis 140 bar
LA9D = Regelbeginn 141 bis 230 bar
LA.DG = ferngesteuert, Regelbeginn siehe LA.D
LA.DS = Förderstromregelung, X – T verschlossen, Regelbeginn siehe LA.D
LA.S = Förderstromregelung, elektrisch übersteuerbar (negative Kennlinie), X – T verschlossen, Regelbeginn siehe LA.D

Elektro-proportionale Verstellung (positive Kennlinie) mit
EP1D = Druckregelung, U = 12 V
EP2D = Druckregelung, U = 24 V
EP1DF = Druck-Förderstromregelung, X - T offen (Load Sensing) U = 12 V
EP2DF = Druck-Förderstromregelung, X - T offen (Load Sensing) U = 24 V
EP1DS = Druck-Förderstromregelung, X - T verschlossen (Load Sensing) U = 12 V
EP2DS = Druck-Förderstromregelung, X - T verschlossen (Load Sensing) U = 24 V
EP1ED = elektrohydraulischer Druckregelung, U = 12 V
EP2ED = elektrohydraulischer Druckregelung, U = 24 V
EK1DF = Druck-Förderstromregelung mit Reglerabschaltung, X - T offen (Load Sensing) U = 12 V
EK2DF = Druck-Förderstromregelung mit Reglerabschaltung, X - T offen (Load Sensing) U = 24 V
EK1DS = Druck-Förderstromreg. mit Reglerabschaltung, X - T verschlossen (Load Sensing) U = 12 V
EK2DS = Druck-Förderstromreg. mit Reglerabschaltung, X - T verschlossen (Load Sensing) U = 24 V
EK1ED = elektrohydraulischer Druckregelung mit Reglerabschaltung, U = 12 V
EK2ED = elektrohydraulischer Druckregelung mit Reglerabschaltung, U = 24 V

 

Typschlüssel Beispiel:

A10V | O | 18 | DR | 52 | R | V | S

Aufschlüsselung eines Typenschlüssels:

A10V = Pumpentyp / Axialkolbenpumpe
O = Betriebsart
18 = Nenngröße
DR = Regel- und Verstelleinrichtung
52 = Baureihe
R = Drehrichtung
V = Dichtungen
S = Triebwelle

Sie wünschen eine Reparatur, Instandsetzung, Ersatzteile oder eine neue Hydraulikeinheit? Dann sind wir gerne für Sie da.

 

 


Kastaun
Sascha Kastaun,
Vertrieb International

Telefon: +49 201.8 58 13-27
Zum Kontaktformular

Langenberger Str. 436
45277 Essen