Hydromatik Hydraulikmotor A6VE 28 - 160 Baureihe 63

Springe zu Baureihe 71

 

Die unterschiedlichen Nenngrößen des Hydromatik Hydraulikmotors A6VE:

A6VM 28
A6VM 55
A6VM 80
A6VM 107
A6VM 140
A6VM 160

Die unterschiedlichen Verstellarten (Verstellgeräte) des Hydromatik Hydraulikmotors A6VE:

Hydraulische Verstellung
HD1 = steuerdruckabhängig, Δp = 10 bar
HD2 = steuerdruckabhängig, Δp = 25 bar

Hydraulische Zweipunktverstellung
HZ1 = Nenngröße 28 + 140 – 200
HZ3 = Nenngröße 55 - 107

Elektrische Verstellung, proportional
EP1 = U = 12 V
EP2 = U = 24 V

Elektrische Zweipunktverstellung, mit Schaltmagnet
EZ1 = U = 12 V für Nenngröße 28 + 140 - 200
EZ2 = U = 24 V für Nenngröße 28 + 140 - 200
EZ3 = U = 12 V für Nenngröße 55 - 107
EZ4 = U = 24 V für Nenngröße 55 - 107

Automatische Verstellung hochdruckabhängig
HA1 = ohne Druckanstieg
HA2 = mit Druckanstieg, Δp = 100 bar
HA3 = ohne Druckanstieg

Hydraulische Verstellung, drehzahlabhängig
DA3 = pSt  / pHD = 5/100, elektrisches Fahrtrichtungsventil + elektrische Vg max – Schaltung 24 V

 

Typschlüssel Beispiel:
A6V | E | 80 | HD1 | D | 63 | W | V | A | L | 020

 

Aufschlüsselung eines Typenschlüssels:

A6V = Axialkolbeneinheit
E = Betriebsart
80 = Nenngröße
HD1 = Regel- und Verstelleinrichtung
D = Druckregelung ( nur für HD, EP )
63 = Baureihe
W = Drehrichtung
V = Dichtungen
A = Wellenende
L = Anbauflansch
020 = Anschluss für Arbeitsleitungen

 

Hydromatik Hydraulikmotor A6VE - Baureihe 71

Springe zu Baureihe 63

 


Die unterschiedlichen Nenngrößen (NG) des Hydromatik Hydraulikmotors A6VE:

A6VE 60
A6VE 85
A6VE 115
A6VE 170  

 

Die Verstellarten (Verstellgeräte) des Hydromatik Hydraulikmotors A6VE:

Proportionalverstellung hydraulisch
HP1 = Positive Kennung, ΔpST = 10 bar
HP2 = Positive Kennung, ΔpST = 25 bar
HP5 = Negative Kennung, ΔpST = 10 bar
HP6 = Negative Kennung, ΔpST = 25 bar

Proportionalverstellung elektrisch
EP1 = Positive Kennung, U = 12 V
EP2 = Positive Kennung , U = 24 V
EP5 = Negative Kennung, U = 12 V
EP6 = Negative Kennung, U = 24 V

Zweipunktverstellung hydraulisch
HZ5 = Negative Kennung
HZ7 = Negative Kennung

Zweipunktverstellung elektrisch
EZ5 = Negative Kennung, U = 12 V
EZ6 = Negative Kennung, U = 24 V
EZ7 = Negative Kennung, U = 12 V
EZ8 = Negative Kennung, U = 24 V

Automatische Verstellung hochdruckabhängig, positive Kennung
HA1 = Mit minimalem Druckanstieg, Δp ≤ ca. 10 bar
HA2 = Mit Druckanstieg, Δp = 100 bar
HA3 = Mit minimalem Druckanstieg, Δp ≤ ca. 10 bar


Typschlüssel Beispiel:
A6V | E | 85 | HP1 | 00 | 0 | 0 | 0 | 0 | A | 71 | M | W | V | 0 | Y2 | Z9 | 6 | B | U | Y


Aufschlüsselung eines Typenschlüssels:
A6V = Axialkolbeneinheit
E = Betriebsart
85 = Nenngröße
HP1 = Regel- und Verstelleinrichtung
00 = Druckregelung / Übersteuerung
0 = Stecker für Magnete
0 = Zusatzfunktion1
0 = Zusatzfunktion2
0 = Stellzeitdämpfung
A = Einstellbereich für Schluckvolumen
71 = Baureihe
M = Ausführung der Anschluss- und  Befestigungsgewinde
W = Drehrichtung
V = Dichtungen
0 = Triebwellenlager
Y2 = Anbauflansch
Z9 = Triebwelle
6 = Anschlussplatte für Arbeitsleitungen
B = Ventile
U = Drehzahlsensor
Y = Standard- / Sonderausführung

 

Sie wünschen eine Reparatur / Instandsetzung, Ersatzteile oder eine neue Hydraulikeinheit? Dann sind wir gerne für Sie da.

 


Kastaun
Sascha Kastaun,
Vertrieb International

Telefon: +49 201.8 58 13-27
Zum Kontaktformular

Langenberger Str. 436
45277 Essen