Hydromatik Hydraulikmotor A6VE 28 - 160 Baureihe 63

Springe zu Baureihe 71

 

Die unterschiedlichen Nenngrößen des Hydromatik Hydraulikmotors A6VE:

A6VM 28
A6VM 55
A6VM 80
A6VM 107
A6VM 140
A6VM 160

Die unterschiedlichen Verstellarten (Verstellgeräte) des Hydromatik Hydraulikmotors A6VE:

Hydraulische Verstellung
HD1 = steuerdruckabhängig, Δp = 10 bar
HD2 = steuerdruckabhängig, Δp = 25 bar

Hydraulische Zweipunktverstellung
HZ1 = Nenngröße 28 + 140 – 200
HZ3 = Nenngröße 55 - 107

Elektrische Verstellung, proportional
EP1 = U = 12 V
EP2 = U = 24 V

Elektrische Zweipunktverstellung, mit Schaltmagnet
EZ1 = U = 12 V für Nenngröße 28 + 140 - 200
EZ2 = U = 24 V für Nenngröße 28 + 140 - 200
EZ3 = U = 12 V für Nenngröße 55 - 107
EZ4 = U = 24 V für Nenngröße 55 - 107

Automatische Verstellung hochdruckabhängig
HA1 = ohne Druckanstieg
HA2 = mit Druckanstieg, Δp = 100 bar
HA3 = ohne Druckanstieg

Hydraulische Verstellung, drehzahlabhängig
DA3 = pSt  / pHD = 5/100, elektrisches Fahrtrichtungsventil + elektrische Vg max – Schaltung 24 V

 

Typschlüssel Beispiel:
A6V | E | 80 | HD1 | D | 63 | W | V | A | L | 020

 

Aufschlüsselung eines Typenschlüssels:

A6V = Axialkolbeneinheit
E = Betriebsart
80 = Nenngröße
HD1 = Regel- und Verstelleinrichtung
D = Druckregelung ( nur für HD, EP )
63 = Baureihe
W = Drehrichtung
V = Dichtungen
A = Wellenende
L = Anbauflansch
020 = Anschluss für Arbeitsleitungen

 

Hydromatik Hydraulikmotor A6VE - Baureihe 71

Springe zu Baureihe 63

 


Die unterschiedlichen Nenngrößen (NG) des Hydromatik Hydraulikmotors A6VE:

A6VE 60
A6VE 85
A6VE 115
A6VE 170  

 

Die Verstellarten (Verstellgeräte) des Hydromatik Hydraulikmotors A6VE:

Proportionalverstellung hydraulisch
HP1 = Positive Kennung, ΔpST = 10 bar
HP2 = Positive Kennung, ΔpST = 25 bar
HP5 = Negative Kennung, ΔpST = 10 bar
HP6 = Negative Kennung, ΔpST = 25 bar

Proportionalverstellung elektrisch
EP1 = Positive Kennung, U = 12 V
EP2 = Positive Kennung , U = 24 V
EP5 = Negative Kennung, U = 12 V
EP6 = Negative Kennung, U = 24 V

Zweipunktverstellung hydraulisch
HZ5 = Negative Kennung
HZ7 = Negative Kennung

Zweipunktverstellung elektrisch
EZ5 = Negative Kennung, U = 12 V
EZ6 = Negative Kennung, U = 24 V
EZ7 = Negative Kennung, U = 12 V
EZ8 = Negative Kennung, U = 24 V

Automatische Verstellung hochdruckabhängig, positive Kennung
HA1 = Mit minimalem Druckanstieg, Δp ≤ ca. 10 bar
HA2 = Mit Druckanstieg, Δp = 100 bar
HA3 = Mit minimalem Druckanstieg, Δp ≤ ca. 10 bar


Typschlüssel Beispiel:
A6V | E | 85 | HP1 | 00 | 0 | 0 | 0 | 0 | A | 71 | M | W | V | 0 | Y2 | Z9 | 6 | B | U | Y


Aufschlüsselung eines Typenschlüssels:
A6V = Axialkolbeneinheit
E = Betriebsart
85 = Nenngröße
HP1 = Regel- und Verstelleinrichtung
00 = Druckregelung / Übersteuerung
0 = Stecker für Magnete
0 = Zusatzfunktion1
0 = Zusatzfunktion2
0 = Stellzeitdämpfung
A = Einstellbereich für Schluckvolumen
71 = Baureihe
M = Ausführung der Anschluss- und  Befestigungsgewinde
W = Drehrichtung
V = Dichtungen
0 = Triebwellenlager
Y2 = Anbauflansch
Z9 = Triebwelle
6 = Anschlussplatte für Arbeitsleitungen
B = Ventile
U = Drehzahlsensor
Y = Standard- / Sonderausführung

 

Sie wünschen eine Reparatur / Instandsetzung, Ersatzteile oder eine neue Hydraulikeinheit? Dann sind wir gerne für Sie da.

 


Kastaun
Sascha Kastaun,
Vertrieb International

Telefon: +49 201.8 58 13-27
Zum Kontaktformular

Langenberger Str. 436
45277 Essen
Deutschland

 

 

Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Internetseiten erklären Sie sich damit einverstanden.
(Mehr zur Europäischen Datenschutzrichtlinie für elektronische Kommunikation finden Sie hier)
Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.